Dienstag 29. September 2020

Logo Hitradio Namibia

23. Oktober 2018 - Nachrichten am Morgen

Der Minister für städtische Entwicklung, Peya Mushelenga, steht hinter der Suspendierung des Windhoeker Stadtdirektors. Laut „Namibian“ habe Mushelenga damit dem Wunsch des Stadtrates entsprochen. Er wies diesen an für die Zeit der Suspendierung einen geeigneten Interim-Stadtdirektor aus den Reihen der Stadtführung zu ernennen. Robert Kahimise war wegen der Ausgabe eines Studienkredits für sich selber in Höhe von 170.000 Namibia Dollar in Ungnade gefallen. Zudem gäbe es interne Machtkämpfe nach der Suspendierung des Stadtpolizei-Chefs Anfang des Jahres durch Kahimise.


Das Gesundheitsministerium ist mit der Erarbeitung einer nationalen Strategie gegen Selbstmorde beschäftigt. Ziel sei die Aufklärung und damit Verhinderung der anhaltend hohen Zahl an Suiziden im Land. Im Rahmen eines Arbeitstreffens des Ministeriums mit privaten Interessensvertretern und der Welt-Gesundheits-Organisation WHO seien erste Lösungswege erarbeitet worden. Ergebnis soll ein nationaler Suizidplan sein, der bis 2023 gelte. Vor allem familiäre Probleme und sozigeographische Aspekte würden zu Selbstmorden im Land führen.

Mindestens 380.000 illegale Immigranten haben Angola in den letzten 30 Tagen verlassen. Dies teilte ein Regierungssprecher in Luanda mit. Demnach sei dies das Ergebnis von massiven polizeilichen Vorgehen gegen Diamantenschmuggler aus der Demokratischen Republik Kongo. Eine Sonderpolizeieinheit des Präsidenten habe Diamanten im Wert von mehr als einer Million US-Dollar sichergestellt. Die Regierung wies gleichzeitig Medienberichte zurück, wonach die Personen teilweise mit Gewalt aus Angola vertrieben worden sein sollen.

Seit gestern sind vor allem im Zentrum und zentralen Süden des Landes ergiebige Niederschläge verzeichnet worden. Der Rekordwert von örtlich mehr als 100 Millimeter wurde von Farm Huams auf dem Schwarzrand gemeldet. Auch in der Umgebung von Kalkrand regnete es mit bis zu 85 Millimeter stark. Hier laufen zahlreiche größere Riviere. Aus den Erongobergen wurden bis zu 75 Millimeter gemeldet. Inmitten der Namib an der Gondwana Namib Desert Lodge gab es mit bis zu 36 Millimeter ebenfalls starken Regen. In Windhoek wurden zwischen 4 und 31 Millimeter gemessen.

Die USA halten an ihrer Ankündigung fest, aus dem Abrüstungsabkommen mit Russland auszusteigen. Sie werfen dem Kreml vor, gegen die Vereinbarung von 1987 verstoßen zu haben. Die verpflichtet die USA und die Nachfolgestaaten der Sowjetunion, landgestützte, atomare Kurz- und Mittelstreckenraketen abzuschaffen. Moskau signalisierte Bereitschaft, den Vertrag zu retten.

An der chinesischen Küste wird heute die längste Meeresbrücke der Welt eingeweiht. Das 55 Kilometer lange Bauwerk überspannt das Delta des Perlflusses und verbindet die beiden Sonderverwaltungszonen Macau und Hongkong. Kostenpunkt: rund 13 Milliarden Euro.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.