Sonntag 20. September 2020

24. Januar 2019 - Nachrichten am Abend

Erleichterung in der Ortschaft Omaruru. Der Polizei ist es gelungen in nur wenigen Tagen neun mutmaßliche Einbrecher festzunehmen. Diese sollen seit Wochen die Stadt terrorisiert haben. Diverses Diebesgut wurde den Polizeiangaben nach sichergestellt. Die schnellen Festnahmen sei einem Sondereinsatzteam von NAMPOL zu verdanken gewesen, die sämtliche Fälle von Raub und Diebstahl analysiert hätten. Einige mutmaßliche Täter mussten sich bereits vor dem Haftrichter verantworten. Ihnen wurde eine Freilassung auf Kaution verweigert.

Der Staat hat im Finanzjahr 2017/18 lediglich 16 Farmen für Umsiedlungszwecke erworben. Diese haben laut dem Ministerium für Landreform eine Fläche von etwa 320.200 Hektar. Im Durchschnitt haben die Farmen 10,3 Millionen Namibia, insgesamt knapp 165 Millionen Dollar gekostet. Bisher wurden 12 Familien auf die Farmen umgesiedelt. Dieses sei deutlich zu wenig Land um allen mit einem Wunsch nach Farmland nachzukommen, betonte Minister Utoni Nujoma. Mit dem deutlich verringerten Budget seien jedoch keine weiteren Farmkäufe möglich gewesen.

Wirtschaftsverbände in den USA haben Präsident Trump aufgerufen, die Strafzölle auf Stahl und Aluminiumim zurückzunehmen. In einem offenen Brief beklagen sie nicht nur die höheren Kosten für importierende Unternehmen, viele Branchen würden auch unter den Gegenzöllen leiden, die etwa China und die EU verhängt haben. Für Farmer, Rancher und Industriebetriebe sei der Schaden durch die Gegenzölle höher als der Nutzen, hieß es.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.