Sonntag 22. Juli 2018

24. November 2017 - Nachrichten am Mittag

Ombudsmann John Walters hat seinen Bericht zu Rassismus und Tribalismus vorgestellt. Ein wichtiger Bestandteil um den Grad der Diskriminierung in Namibia festzustellen, waren landesweite Konsultationen mit den Menschen. Grundsätzlich bleibt Namibia eine „geteilte Nation“ solange die Menschen sich selber als Herero, Baster oder Caprivianer bezeichnen. Rassismus und Tribalismus sei in Namibia in allen Schichten vorhanden, wie Walters betonte. Es sei unbedingt notwendig die Menschen zum Umdenken zu animieren. Rassistische Sprache und Schubladendenken hätte in einem unabhängigen Namibia kein Platz. Die aktuellen Anti-Diskriminierungsgesetze seien unzureichend.

In Namibia sind in diesem Jahr bisher 657 Menschen im Straßenverkehr ums Leben gekommen. Dem Verkehrsunfallfonds MVA [englisch] nach, seien dies knapp fünf Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Hingegen ist die Zahl der Unfälle um etwa drei Prozent zurückgegangen. Mit 6202 gab es zudem weniger Verletzte als 2016. – Im Vorfeld der anstehenden Hauptferiensaison intensiviert der MVA seine Aufklärungskampahnen. Man arbeite eng mit der Polizei hierbei zusammen.

In Simbabwe ist die Ära Robert Mugabe endgültig beendet: Emmerson Mnangagwa ist in der Hauptstadt Harare zum neuen Präsidenten vereidigt worden. An der Zeremonie im Nationalstadion nahmen tausende Menschen teil. Mnangagwa soll das Land bis zu den geplanten Wahlen im nächsten Jahr führen. Mugabe, der das Land fast 40 Jahre mit harter Hand regiert hatte, war nach massivem Druck zurückgetreten. Er und seine Frau Grace müssen nicht mit Strafverfolgung rechnen.

Der frühere südafrikanische Spitzensportler Oscar Pistorius muss für die tödlichen Schüsse auf seine Freundin für über 13 Jahre ins Gefängnis. Das oberste Berufungsgericht hat das erste Urteil aufgehoben - und ein neues Strafmaß verkündet. Der Staatsanwaltschaft waren 6 Jahre Haft zu wenig.

 

Werbung

 

Deutsche Welle

Devisen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok