Montag 06. April 2020

Music low res4 300ppx

 

26. März 2020 - Nachrichten am Mittag

Knapp 190 Deutsche sind gestern aus Namibia in ihre Heimat zurückgekehrt. Hierfür wurde von einem Reiseveranstalter ein Flugzeug der Air Europa gechartert. Hinter dem Rückholflug standen langwierige Verhandlungen. Hierbei ging es vor allem um die Aussetzung der Pflichtquarantäne für die Crewmitglieder. Diese waren für eine Nacht auf einer Lodge unweit des Flughafens untergebracht. - Anders als Medien berichten handelte es sich aber nicht um alle deutschen Touristen im Land. Deshalb sind auch offizielle Rückholaktion des Auswärtigen Amtes geplant, wie Hitradio Namibia von der Deutschen Botschaft in Windhoek erfuhr.

In Südafrika werden die Menschen vor dem Lockdown immer ungeduldiger. Vielerorts kam es Medienberichten nach zu gewaltsamen Auseinandersetzungen vor allem bei Hamsterkäufen. Die staatlichen Stellen riefen zur Ruhe und Besonnenheit auf. Die Nahrungsmittelversorgung sei sichergestellt und das Aufsuchen von Supermärkten auch während der Ausgangssperre erlaubt. Zudem gab die Regierung bekannt, dass man einen Plan für die überbevölkerten Townships und Slumgebiete habe, sofern das Virus sich dort verbreiten sollte. Wie dieser aussieht, wolle man aber nicht sagen. Experten bezweifeln laut News24, dass es einen solchen Notfallplan gibt bzw. dass dieser in den Gebieten umsetzbar wäre.

Der sogenannte Lockdown in den Regionen Erongo und Khomas inklusive Rehoboth und Okahandja soll nun erst in der Nacht zu Samstag in Kraft treten. Dies stellte der Leiter des Corona-Task-Teams, Ex-Gesundheitsminister Bernhard Haufiku, am Vormittag klar. Es habe durchaus Kommunikationsschwierigkeiten der staatlichen Stellen in den vergangenen Tagen gegeben, gestand Haufiku ein. Dazu zählte auch die Unterbringung der Quarantänepersonen aus Europa, die vergangene Woche in Windhoek gelandet sind. Hierüber wurde man erst 14 Stunden vor Ankunft informiert.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.