Montag 28. September 2020

Logo Hitradio Namibia

27. November 2018 - Nachrichten am Abend

Namibia wird über einen Beitritt zum Abkommen für einen gemeinsamen Afrikanischen Luftverkehrsmarkt SAATM in Kürze entscheiden. Dies lies der Staatssekretär im Verkehrsministerium, Willem Goeiemann, durchblicken. Demnach seien die internen und externen Konsultationen zu dem Thema abgeschlossen und man werde in naher Zukunft dem Kabinett Vorschläge unterbreiten. Eine Entscheidung solle wohl vor der Versammlung der Afrikanischen Union im Februar fallen. Bisher hat die Hälfte der Staaten Afrikas das Abkommen umgesetzt und ihren Luftraum uneingeschränkt für afrikanische Fluglinien geöffnet. Unabhängigen Studien nach würde eine Umsetzung einen extrem positiven Einfluss auf die namibische Wirtschaft und den Arbeitsmarkt haben.

Mit Pupkewitz Megabuild und Kaap Agri Namibia lassen sich die ersten zwei größeren Unternehmen im Land Plastiktüten von den Kunden bezahlen. Die Regelung trete am 14. Dezember in Kraft. Fortan wird für eine Plastiktüte eine Gebühr von 50 Cent berechnet, teilte Megabuild-Geschäftsführer Marcel Lamprecht [deutsch] mit. Man wolle damit einem Beitrag zum Umweltschutz leisten und unterstütze die Initiativen von Umweltminister Pohamba Shifeta. Erst vergangene Woche hatte Shifeta das Verbot von Plastiktüten in staatlichen Schutzgebieten implementiert. An einer gesetzlichen Gebühr und dem langfristigen Verbot von Plastiktüten in ganz Namibia arbeite man weiterhin mit Hochdruck.

US-Präsident Trump reagiert verärgert auf die Sparpläne von General Motors. Er droht mit Konsequenzen, sollte der größte Autobauer im Land Werke schließen und tausende Stellen streichen. Experten sprechen von selbstgemachten Problemen. Durch Trumps Handelskrieg seien Stahlimporte und Auto-Exporte deutlich teurer geworden.

Nach der gelungenen Landung der Marssonde "Insight" auf dem Mars läuft weiterhin alles nach Plan: Laut der Nasa habe die Sonde ihre über 2 Meter langen Sonnensegel ausgefahren; die Voraussetzung dafür, dass sich die Batterien aufladen und die Sonde arbeiten könne. Insight soll das Innere des Planeten und seinen Aufbau untersuchen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.