Sonntag 17. Februar 2019

28. August 2017 - Nachrichten am Abend

Morgen könnte ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Hauptverhandlung im Mordfall André Heckmair gemacht werden.  Das Obergericht in Windhoek will über einen Antrag des Angeklagten Marcus Tomas entscheiden. Dieser ist gegen die Ablehnung seines Einspruchs zur Befangenheit des Vorsitzenden Richters Christie Liebenberg vorgegangen. Liebenberg hatte im Oktober vergangenen Jahres den Angeklagten für verhandlungsfähig erklärt. Sein Mitangeklagter Kevin Townsend hat sich an den Anträgen nicht beteiligt. – Beiden US-Amerikanern wird vorgeworfen den Deutschnamibier Heckmair im Januar 2011 in Windhoek erschossen zu haben.

Kenias Oberster Gerichtshof hat heute damit begonnen, eine Beschwerde gegen das Ergebnis der Präsidentschaftswahl vom 8. August zu prüfen. Die Opposition hatte die Beschwerde wegen Betrugsvorwürfen am 18. August eingereicht. Von diesem Zeitpunkt an haben die sieben Richter nun zwei Wochen Zeit, um ein Urteil zu fällen.

Zwei weitere gewilderte Nashörner wurde in den vergangenen Tagen entdeckt. Wie das Umweltministerium bekannt gab, konnte man gemeinsam mit Anti-Wilderer-Einheiten und der Polizei umgehend zwei Verdächtige in einem Wildereifall in der Region Kunene festnehmen. An einer Straßenblockade wurden weitere vier mutmaßliche Wilderer verhaftet, die in Besitz von frischen Nashornhörnern waren. Unter den Festgenommenen, die alle Namibier seien, befinde sich unter anderem ein Lehrer. Das andere gewilderte Nashorn wurde auf Farm Okosongoro bei Kalkfeld gefunden. In diesem Zusammenhang gab es bisher keine Festnahmen. – In 2017 wurden damit 26 Nashörner und 18 Elefanten in Namibia gewildert.


Werbung
 
 

Deutsche Welle

Devisen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok