Sonntag 17. Dezember 2017

5. Dezember 2017 - Nachrichten am Abend

Ein 67-jähriger verurteilter Mörder kann keine rechtlichen Schritte gegen seine Haftstrafe mehr bestreiten. Das Obergericht wies seinen Einspruch heute ab. Der Mann war wegen zweifachen Mordes in den Jahren 2009 und 2011 vor fast eineinhalb Jahren verurteilt wurden. Er muss nun seine Gefängnisstrafe von 55 Jahren absitzen, betonte der Vorsitzende Richter. Es gäbe keine Chance auf eine Herabstufung der Haftstrafe, so dass der Einspruch abgewiesen werden müsse. Der Verurteile wollte aufgrund seines fortgeschrittenen Alters eine geringere Strafe durchsetzen.

Die Afrikanische Entwicklungsbank AfDB stellt Namibia eine Milliarde Namibia Dollar für die Bildung zur Verfügung. Das Geld solle vor allem in Projekte der Berufsbildung fließen. Ziel sei es die Qualität und den Zugang zur Berufs- und Grundbildung zu verbessert, hieß es von Seiten der panafrikanischen Entwicklungsbank. Elf der 14 Regionen Namibia sollen von den Projekten vor allem profitieren. Das Projekt laufe über fünf Jahre und soll am Ende durch neue Ausbildungsmaßnahmen die Jugendarbeitslosigkeit von derzeit 34 Prozent deutlich verringern. Die namibische Regierung unterstütze das Projekt mit weiteren 300 Millionen Dollar.

Werbung

 
 

Deutsche Welle

Devisen