Mittwoch 17. Juli 2019

7. Februar 2017 - Nachrichten am Mittag

In einem berüchtigten syrischen Gefängnis sollen 13.000 Gegner des ASsad-Regimes gefoltert und hingerichtet worden sein - das hätten Gefängnisinsassen, Wärter, Richter und Anwälte ausgesagtm, so Amnesty International. Amnesty fordert die Vereinten Nationen auf, das zu untersuchen.

Das Parlament in Israel hat ein umstrittenes Siedlungs-Gesetz gebilligt. Damit werden rund 4.000 Wohnungen israelischer Siedler im besetzten Westjordanland rückwirkend genehmigt, obwohl sie ohne Zustimmung auf privaten Grundstücken von Palästinensern gebaut wurden. Die ursprünglichen Besitzer sollen mit Geld oder anderen Grundstücken entschädigt werden.

Der Polizeikommandeur in der Region Sambesi ist tot. Boniface Mukendwa sei gestern verstorben, wie NAMPOL bekannt gab. Weitere Einzelheiten wurden nicht genannt. Mukwenda war federführend im Kampf gegen die Elefantenwilderei im Nordosten Namibias.

Nach dem Tod von Ex-Rugbystar Joost van der Westhuizen ist die Trauer in der Sportwelt weltweit groß. So sprachen die besten Spieler aus Neuseeland, Wales, England und Australien von Van der Westhuizen als bestem Spieler aller Zeiten. Er hinterlasse eine nicht mehr auszufüllende Leere in der internationalen Rugby-Welt. – Der südafrikanische Scrum-Half, der 1995 Weltmeister wurde, starb gestern wenige Tage vor seinem 46 Geburtstag an den Folgen von ALS. 


Werbung
 
 

Deutsche Welle

Devisen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok