Samstag 18. Januar 2020

Music low res4 300ppx

 

7. Mai 2018 - Nachrichten am Morgen

Angola wird seine Schulden von 600 Millionen Namibia Dollar noch vor Ende Juni begleichen. Das habe Präsident Hage Geingob während der Gedenkfeier zum Massaker von Cassinga am Freitag auf dem Heldenfriedhof am Südrand Windhoeks erklärt, meldet die Presseagentur NAMPA. Dies sei eine große Hilfe zu einer Zeit, in der Namibia sich von einem Wirtschaftsabschwung erhole. Zugleich würdigte Geingob die Unterstützung Angolas im Kampf um die Unabhängigkeit. In Anwesenheit von Präsident João Gonçalves Lourenço, der am Donnerstag eingetroffen war, wurde der Ausspannplatz offiziell in Dr. Antonio Agostinho Neto Square umbenannt - nach dem ersten Präsidenten der Republik Angola. Am Cassinga Tag wurde der 600 Opfer des Angriffs am 4. Mai 1978 auf die Flüchtlingslager der SWAPO bei Cassinga und Tchetequela in Angola gedacht.

Die Staumauer des Neckartal-Damms westlich von Keetmanshoop wird bis Ende Juli fertiggestellt. Das berichtet die Allgemeine Zeitung unter Berufung auf den Projektleiter der italienisch-namibischen Baufirma Salini. Demnach folgen danach jedoch noch weitere Entwicklungsphasen, für die der Staatsbetrieb AgroBusDev zuständig sei. Mit einem Fassungsvermögen von fast 860 Millionen Kubikmetern wird der Neckartal-Damm der größte Stausee Namibias sein. Die Fertigstellung hatte sich wegen ausstehender Zahlungen des Landwirtschaftsministeriums mehrfach verzögert. Die Kosten werden laut AZ auf 5,7 Milliarden Namibia Dollar beziffert.

Ein Wärter und ein Insasse des Windhoeker Gefängnisses haben das Bankkonto des wegen Mordes inhaftierten Ex-Geschäftsmannes Lazarus Shaduka geplündert. Laut Namibian gestand der Wärter, mit der Bankkarte Shadukas mehrfach Geld abgehoben zu haben. Karte und PIN-Nummer hatte er offenbar von einem Häftling erhalten, der den schwer kranken Shaduka im Rollstuhl beim Abholen der Karte zum Bankschalter geschoben und dabei die PIN-Nummer wohl gesehen hatte. Dem Bericht zufolge wurden im Dezember und Januar insgesamt rund 208.000 Namibia Dollar abgehoben und nur 5300 Dollar auf dem Konto gelassen. Shaduka war 2016 wegen Mordes an seiner Frau zu 20 Jahren Haft verurteilt worden.

Präsident Hage Geingob hat dem namibischen Leiter der Mars-Mission der NASA, Japie van Zyl, viel Erfolg gewünscht. Das meldet die Nachrichtenagentur NAMPA unter Berufung auf eine Pressemitteilung des Präsidenten-Büros von Samstag. Dass Van Zyl bei der NASA arbeite, dürfe man in Namibia nicht als „brain drain“ sehen; es sei vielmehr ein „brain gain“. Geingob verwies auf Vorträge Van Zyls an Schulen des Landes. Der aus Outjo stammende Van Zyl leitet die InSight Mission der NASA. Am Samstag wurde in Kalifornien per Rakete eine Sonde auf den Weg gebracht, die auf dem Mars landen und Daten übermitteln soll.

Nach seiner Wiederwahl wird Russlands Präsident Putin heute in Moskau vereidigt. Anders als 2012 ist keine große Zeremonie geplant. Überschattet wird die Amtseinführung vom harten Vorgehen der Polizei gegen die landesweiten Proteste der Opposition. Dazu aufgerufen hatte Kreml-Kritiker Nawalny, der von der Wahl ausgeschlossen worden war. Nawalny wurde zu nächst festgenommen, ist inzwischen aber wieder auf freien Fuß.

Der türkische Präsident Erdogan will weiter gegen den IS und die Kurdenmiliz YPG vorgehen. Nach der Neuwahl im Juni werde es weitere Militäroffensiven in den angrenzenden Ländern geben, sagte Erdogan bei der Präsentation des Wahlprogramms seiner Partei AKP. Ziel sei es, die türkischen Grenzen von Terrororganisationen zu befreien, so Erdogan.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.