Dienstag 19. März 2019

8. März 2019 - Nachrichten am Abend

Air Namibia ist weiterhin in Gesprächen mit Rechtsvertretern des belgischen Luftfahrtunternehmens Challenge Air, dass seit einiger Zeit Gelder von Namibia auf gerichtliche Entscheidung in Deutschland festsetzt. Man sei an einer schnellen Lösung der Probleme interessiert, hieß es in einer Presseerklärung. Da das Gericht in Namibia bisher keinerlei Entscheidung zum Fall getroffen habe, werde man aber nicht mit angeblichen Vertretern von Challenge Air in Namibia in Kontakt treten. Gleichzeitig wies Air Namibia darauf hin, dass eine gewisse Person im Inland ohne rechtliche Grundlage versuche Challenge Air gegen Namibia aufzuwiegeln um persönlichen Profit zu schlagen. – Air Namibia wurde von Gerichten in Europa zur Zahlung von 25 Millionen Euro, umgerechnet 400 Millionen Namibia Dollar, verpflichtet. Der Fall liegt bereits Jahre zurück.

Zehn Mitglieder der namibischen Armee werden ab Mitte März an einer gemeinsamen Übung Indiens und Afrikas in Indien teilnehmen. Die Übungen finden an einem der führenden militärischen Ausbildungszentren des Landes in Pune statt, wie die NDF [englisch] bekannt gab. Ziel des Trainings sei die Ausrichtung auf gemeinsame Friedensmissionen afrikanischer Staaten und Indiens. Indien sei zudem eine der führenden Nationen im Bereich der Minenräumung. Neben Namibia werden auch Soldaten aus unter anderem Ghana, Südafrika und Nigeria and er Übung teilnehmen.


Werbung
 
 

Deutsche Welle

Devisen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok