Donnerstag 06. August 2020

Music low res4 300ppx

 

8. Mai 2016 - Nachrichten am Abend

Demonstrationen in Athen; © Marios Lolos/Xinhua-NAMPA

In den größten griechischen Städten Athen und Thessaloniki sind heute etwa 15.000 Menschen gegen die geplante Rentenreform auf die Straße gegangen. Die Teilnehmer folgten den Aufrufen linker Gruppen und setzten damit eine Reihe von Protestaktionen fort, die bereits seit Freitag laufen Am späten Abend soll heute das griechische Parlament über die von der EU und dem Internationalen Währungsfonds geforderten Reformen abstimmen: Neben den Rentenbeiträgen soll auch die Einkommenssteuer erhöht werden.

In Venezuela sind nach Angaben der Opposition mehr als 1,5 Millionen Unterschriften für das angestrebte Referendum zur Absetzung von Präsident Maduro zusammengekommen. Das sei fast das Achtfache der erforderlichen Mindestzahl. Die konservative Opposition versucht seit Monaten, den sozialistischen Präsidenten abzusetzen, den sie für die schwere Wirtschaftskrise des Landes verantwortlich macht. Die Opposition hofft, das Referendum noch vor Jahresende abhalten zu können.

Die Waldbrände in Kanada haben sich binnen 24 Stunden dramatisch ausgeweitet. Von gestern bis heute Morgen verdoppelte sich die brennende Fläche in der Provinz Alberta auf rund 200.000 Hektar. Etwa 1.400 Feuerwehrleute sind mit Löschflugzeugen und Hubschraubern im Einsatz, um die Flammen unter Kontrolle zu bringen - bislang aber ohne Erfolg. Trockenheit, Hitze und starker Wind fachen die verschiedenen Brände immer weiter an. Die Einsatzkräfte hoffen nun auf Hilfe von oben - auf Regen.

Weltweit wird heute an das Ende des Zweiten Weltkrieges vor 71 Jahren erinnert. In Paris legte Frankeichs Präsident Hollande während der traditionellen Feierlichkeiten unter anderem einen Kranz an der Statue des Generals Charles de Gaulle am Ende der Champs-Elysée nieder und entzündete die Flamme am Grab des unbekannten Soldaten am Triumphbogen. Der 8. Mai gilt als Tag der Befreiung. 1945 trat an diesem Tag die bedingungslose Kapitulation der deutschen Wehrmacht in Kraft und besiegelte das Ende des Zweiten Weltkrieges.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.