Samstag 18. Januar 2020

Music low res4 300ppx

 

9. Mai 2018 - Nachrichten am Abend

Der Ombudsmann hat Ermittlungen in die illegale Vergabe von Farmland eingeleitet. Dies geht aus einer Bestätigung an den ehemaligen SWAPO-Jugendliga-Vorsitzenden und Initiator der Initiative „Affirmative Repositioning“, Job Amupanda hervor. Demnach habe Ombudsmann John Walters „systematische Nachforschungen“ angekündigt. Im aktuellen Fall, der auch von der Initiative AR bemängelt wurde, soll die Witwe von Freiheitsikone Andimba Toivo ya Toivo, Vicki, eine Farm unrechtmäßig zugesprochen bekommen haben.

Erstmals werden Anfang kommende Woche Studenten der Universität von Namibia UNAM am Campus in Keetmanshoop ihre Abschlüsse erhalten. Insgesamt hätten mehr als 200 Studenten ihre Studien in den vergangenen drei bis vier Jahren erfolgreich gemeistert. Der Süden-Campus wurde 2014 mit nur 50 Studenten gegründet. Der Großteil der Studenten, etwa 150, erhält einen Abschluss in Bildung, knapp 50 in Wirtschaft und Management und zwei in Sozialwissenschaften.

Nordkorea hat drei inhaftierte US-Bürger freigelassen. Sie sind nun, zusammen mit US-Außenminister Pompeo, zurück auf dem Weg in die USA. Pompeo hatte mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong-Un beraten, um die Rahmenbedingungen für das bevorstehende Spitzentreffen zwischen Kim und US-Präsident Trump abzustecken.

Die Vereinten Nationen haben die Türkei aufgefordert, den seit beinahe zwei Jahren andauernden Ausnahmezustand "sofort" aufzuheben. Es sei schwer vorzustellen, wie glaubwürdige Wahlen abgehalten werden könnten, wenn regierungskritische Meinungsäußerungen "schwer bestraft" würden, so Menschenrechtskommissar Zeid. Die Türkei hatte den Ausnahmezustand im Juli 2016 kurz nach dem gescheiterten Putschversuch verhängt und seitdem immer wieder verlängert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.