Mittwoch 23. Mai 2018

11. Mai 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Sportspiele

Namibias Nachwuchssportler sind von den Schulsportspielen des Südlichen Afrikas als klare Sieger nach Hause zurückgekehrt. Insgesamt gab es 67 Medaillen, darunter 26 goldene, 21 silberne und 20 bronzene. Dahinter platzierte sich im Medaillenspiegel Simbabwe, dass die beiden Jahre zuvor am besten Abschnitt. Die Simbabwer gewannen mehr Medaillen als Namibia, jedoch weniger aus Gold. Botswana landete auf Platz 3 mit gar 79 Medaillen, wovon 20 aus Gold waren. Weit abgeschlagen landeten Sambia mit 17 Medaillen insgesamt und Lesotho mit acht Medaillen auf den Rängen 4 und 5.

Fußball

Morgen bzw. Übermorgen stehen die beiden Halbfinalpartien im NFA-Pokal auf dem Spielplan. Mit Rekordmeister Black Africa gegen UNAM und Meister African Stars gegen Civics sind lediglich noch Erstligisten im Turnier vertreten. Das Finale des Pokalwettbewerbs findet am 26. Mai in Windhoek statt. Dem Sieger winken 500.000 Namibia Dollar. Titelverteidiger Young Africans aus Gobabis war bereits in der 1. Hauptrunde im Elfmeterschießen mit 10 zu 9 knapp an Black Africa gescheitert.

Internationaler Sport

Formel 1

Da die Formel 1 den Veranstaltern zu langweilig geworden ist, sollen ab der Saison 2019 neue Regeln gelten. Vor allem soll sich aerodynamisch an den Fahrzeugen einiges ändern. Durch niedrigere Geschwindigkeiten soll das Auffahren erleichtert werden. Man erhoffe sich dadurch mehr Überholaktionen und damit verbunden eine höhere Spannung. Experten gehen davon aus, dass die Rundenzeiten je nach Kurs zwischen einer bis drei Sekunden langsamer ausfallen werden.

 

Werbung

 

Bundesliga

Namibia Premier League