Sonntag 16. Juni 2019

12. Juni 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Hockey

Namibias Hockey blickt in eine positive Zukunft. Dies sieht zumindest der nationale Hockeyverband, die Namibia Hockey Union, so, nachdem dieser ein Show-Turnier auf dem Windhoeker Ausstellungsgelände durchgeführt hat. Es traten Auswahlmannschaften aus den Regionen Khomas und Erongo gegeneinander an. Die Besucher haben sich begeistert von der Sportart und der Stimmung rund um die Spiele gezeigt. Feld- und Hallenhockey sind in Namibia, anders als Inline-Hockey, weiterhin Randsportarten.

Fußball

Nationaltrainer Ricardo Mannetti hat sein Aufgebot für die anstehende Afrikameisterschaft in Ägypten berufen. Es besteht aus 23 Spielern. Es fehlen langjährige Nationalspieler wie Virgil Vries und Wesley Katjiteo. Hingegen setzt Mannetti aus einer Mischung aus erfahreneren und jungen Spielern. Namibia tritt am 23. Und 28 Juni sowie 1. Juli gegen Marokko, Südafrika und die Elfenbeinküste an. Der Deutschnamibier Manfred Starke ist ebenfalls als Mittelfeldspieler dabei.

Internationaler Sport

Fußball

Gestern fanden die letzten Partien des ersten Spieltages bei der Fußball-WM der Frauen in Frankreich statt. Neuseeland trennte sich von den Niederlanden mit 0 zu 1, während Chile gegen Schweden zu einem 0 zu 2 kam und die USA gegen Außenseiter Thailand 13 zu 0 spielten. – Heute geht es mit den zweiten Spielen der Gruppen A und B, unter anderem mit dem Spitzenspiel zwischen Deutschland und Spanien weiter. – Titelverteidiger und Rekordweltmeister mit drei Titeln sind die USA. Deutschland war zwei Mal Weltmeister, Norwegen und Japan jeweils ein Mal. – Bei den Herren in der EM-Quali besiegte Deutschland die Auswahl Estlands mit 8 zu 0.


Werbung
 
 

Bundesliga

Namibia Premier League

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok