Donnerstag 22. Februar 2018

14. Juli 2016 - Sport am Abend

Beachvolleyball (Symbolbild); © NAMPA

Sport in Namibia

Beachvolleyball

Namibia wird mit zwei Mannschaften an den U19-Weltmeisterschaften in Zypern aufschlagen. Die Duos um die Zwillinge Fabian und Daniel Pfeifer sowie Micheala Böhringer und Kristin Schulz haben vom internationalen Verband trotz ausbleibender Qualifikation ein Startrecht erhalten. Damit sind den Namibiern mindesten drei Gruppenspieler sicher. Das Turnier beginnt offiziell am 27. Juli. James Verrinder führt das Kontingent als Chefcoach an.

Sport international

Fußball

Real Madrid ist nicht mehr der wertvollste Sportverein der Welt. Laut der amerikanischen Wirtschaftszeitschrift „Forbes“ wurde der spanische Champions-League-Sieger nach drei Jahren an der Spitze nun vom US-Footballklub Dallas Cowboys verdrängt. Der Gesamtwert der Cowboys beläuft sich demnach auf 3,6 Milliarden Euro. Real ist 3,3 Milliarden Euro wert. Als einziger deutscher Klub taucht Bayern München auf dem zwölften Rang auf.

Tennis

Dustin Brown hat das Viertelfinale beim ATP-Turnier im schwedischen Bastad erreicht. Er setzte sich heute mit 6:3, 6:7 und 6:3 gegen den Briten Aljaz Bedene durch. Browns nächster Gegner bei dem Sandplatz-Turnier ist der an Position Eins gesetzte David Ferrer.

Werbung

 
 

Bundesliga

Namibia Premier League