Donnerstag 22. August 2019

14. Juni 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Behindertensport

Namibias paralympischen Fans müssen damit rechnen, dass es in Zukunft keine Medaillen mehr bei paralympischen Spielen regnet. Die meisten der Gold-, Silber- und Bronzemedaillen-Gewinner aus Namibia hätten ihren sportlichen Zenit erreicht. Nachwuchs gebe es aufgrund der eingeschränkten finanziellen Möglichkeiten kaum noch. Der Behindertensport hat seit drei Jahren keinen Cent mehr von der Namibischen Sportkommission erhalten. Von der Regierung gäbe es jedes Jahr 200.000 Namibia Dollar, was gerade einmal für die Beiträge zum Internationalen Paralympischen Komitee reiche. Benötigt würden etwa 800.000 Namibia Dollar zur Sportförderung.

Internationaler Sport

Fußball

Bei der Frauen-Fußball-WM in Frankreich hat Brasilien nach einer 0-zu-2-Führung noch den Sieg gegen Australien aus der Hand gegeben. Am Ende hieß es 3 zu 2 für die Damen des fünften Kontinents, die damit ihre Chancen auf das Achtelfinale gewahrt haben. Ebenso geht es China, das Südafrika mit 1 zu 0 besiegte. Die Südafrikanerinnen sind damit bei ihrer ersten WM bereits sicher ausgeschieden.

Tennis

Für die Nummer 5 der Welt, den deutschen Tennisprofi Alexander Zverev läuft es weiter nicht rund. Der Hamburger verlor sein Achtelfinalspiel gegen den weitestgehend unbekannten Jamaikaner Dustin Brown in drei Sätzen. Damit steht in Stuttgart mit Jan-Lennard Struff nur ein Deutscher im Viertelfinale. Tatjana Maria gewann hingegen m englischen Nottingham ihre Achtelfinalpartie. Gegnerin ist nun Ajla Tomljanovica aus Kroatien.


Werbung
 
 

Bundesliga

Namibia Premier League

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok