Sonntag 21. Juli 2019

15. September - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Kricket

Das Damen-Nationalteam hat beim afrikanischen Qualifikationsturnier für die Weltmeisterschaft im T20-Format trotz Heimvorteils den Einzug in die K.o.-Phase verpasst. Zum Abschluss der Vorrunde musste sich das Team von Chefcoach Christopher Coombe am Mittwoch in Windhoek den Kenianerinnen um 18 Runs geschlagen geben. Heute um 10 Uhr spielen die Gastgeberinnen gegen Tansania um Platz vier. Uganda und Kenia kämpfen dann am Nachmittag um den Einzug ins Finale. Dort wartet morgen das bislang ungeschlagene Simbabwe. Der Turniersieger darf den Kontinent im November auf den Westindischen Inseln beim abschließenden Qualifikationswettbewerb für die WM 2018 vertreten.

Fußball

Namibia hat sich im gestern aktualisierten Ranking des Weltverbandes FIFA um vier Plätze auf Position 132 verbessert. Unter den 54 afrikanischen Ländern liegen die Brave Warriors damit an 36. Stelle. Nummer eins auf dem Kontinent bleibt Ägypten, das jedoch im internationalen Vergleich vom 25. auf den 30. Platz zurückgefallen ist. Weltmeister Deutschland kehrte indes an die Spitze zurück. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw verdrängte die brasilianische Nationalmannschaft auf den zweiten Rang. Dritter ist Portugal vor Argentinien.

Internationaler Sport

Fußball

Der 1. FC Köln ist nach 25-jähriger Abstinenz mit einer Niederlage auf die internationale Bühne zurückgekehrt. Zum Auftakt der Europa League verlor das Bundesliga-Schlusslicht gestern Abend in London beim FC Arsenal mit 1 zu 3. Jhon Cordoba hatte die Kölner mit einem Fernschusstor früh in Führung gebracht, ehe die Gastgeber das Duell in der zweiten Hälfte zu ihren Gunsten drehten. Wegen Auseinandersetzungen am Stadion zwischen Kölner Fans und Sicherheitskräften war die Partie erst mit einstündiger Verspätung angepfiffen worden. Hertha BSC hatte sich zuvor gegen den spanischen Club Athletic Bilbao mit einem 0 zu 0 begnügen müssen. Einen bitteren Start in ihre erste Europa-League-Saison erlebte die TSG 1899 Hoffenheim, die vor heimischem Publikum gegen den portugiesischen Vertreter Sporting Braga mit 1 zu 2 verlor.


Werbung
 
 

Bundesliga

Namibia Premier League

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok