Mittwoch 20. November 2019

Music low res4 300ppx

 

18. April 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Real Saragossa bleibt mit der namibischen Ausnahmefußballerin Zenatha Coleman weiter auf dem Weg nach oben. Coleman schoss in ihrem zehnten Spiel für den spanischen Erstligisten bereits ihr fünftes Tor. Trotz des Sieges gegen Real Sociedad bleiben die Damen aus Saragossa auf dem vorletzten Tabellenplatz, mittlerweile aber mit 20 Punkten. Bis zum 16 Spieltag noch ohne Coleman war Saragossa abgeschlagen Tabellenletzter. Coleman gilt aktuell als die wohl beste Fußballerin Afrikas.

Fußball

Die knapp eineinhalb Jahre ohne regulären Ligafußball in Namibia haben ihre Spuren hinterlassen. Dieser Ansicht zeigt sich Nationaltrainer Ricardo Mannetti. Zahlreiche Spieler würden aufgrund mangelnder Spielpraxis in einem Formtief stecken. Er dämpfte damit die Erwartungen für das anstehende Freundschaftsspiel der Brave Warriors in Swasiland. Man habe zwar konsequent über 90 Tage mit 30 der besten namibischen Spieler trainiert, dennoch würden Einzelne noch nicht ihre volle Form erreichen.

Radsport

Am Wochenende findet eines der traditionellstens Radrennen Namibias in Omaruru statt. Das „18. Omaruru Cycle Race“ geht über 25, 60 bzw. 1006 Kilometer. Die Organisatoren erwarten bis zu 300 Freizeit- und Profiradler. Insgesamt werden knapp 50.000 Namibia Dollar an Preisgelder ausgeschüttet. Titelverteidiger sind Michelle Vorster und Ingram Cuff.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.