Mittwoch 20. November 2019

Music low res4 300ppx

 

18. Oktober 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Edward Maova ist zu den Brave Warriors, im Vorfeld des abschließenden Qualifikationsspiels für die Afrikanische Nationenmeisterschaft, gestoßen. Da der Vertrag des 24-järhigen Nationalspielers in Südafrika ausgelaufen ist, ist Maova nun im CHAN spielberechtigt. Anders als bei der Afrikameisterschaft, dürfen in der Nationenmeisterschaft nur Spieler antreten, die nicht in ausländischen Ligen spielen. Zudem kann sich der Nationaltrainer über die Rückkehr von Wangu Gome freuen, der eine Verletzung auskuriert hat. – Namibia trifft im Rückspiel am Sonntag auf Madagaskar. Das Hinspiel hatten die Brave Warriors mit 1 zu 0 verloren.

Weltstrandspiele

Namibia hat bei den nun zu Ende gegangenen 1. World Beach Games in Katar mit einer 3-on-3-Basketballmannschaft teilgenommen. Die Männer haben für Namibia bei den U23-Wettbewerben, mit insgesamt 16 Nationen, teilgenommen. Das erste Spiel gegen die Ukraine ging mit 20 zu 14 verloren. Auch das zweite Spiel ging mit 12 zu 21, diesmal gegen die Mongolei, verloren. Im dritten Spiel waren die Namibier lange dem ersten Sieg nahe, mussten sich am Ende aber mit 15 zu 21 der Auswahl Jordaniens geschlagen geben. Am Ende belegte Namibia den 14. Platz. – Die Weltstrandspiele beendete Spanien mit sieben Goldmedaillen auf Platz 1. Es folgten Brasilien und Italien. Die deutschen Strandsportler gewannen eine Gold- und drei Bronzemedaillen.

Internationaler Sport

Tennis

Jan-Lennard Struff ist beim ATP-Turnier in Antwerpen gegen Außenseiter Frances Tiafoe aus den USA im Achtelfinale ausgeschieden. Er unterlag glatt in zwei Sätzen. Im schwedischen Stockholm hat Cedric-Marcel Stebe das Viertelfinale erreicht. Beim Damenturnier in Luxemburg spielten gleich vier Deutsche um den Einzug ins Viertelfinale. Qualifikantin Antonia Lottner setzte sich, aufgrund einer Verletzungsaufgabe, gegen Andrea Petkovic durch. Julia Görges, an Nummer 2 gesetzt, steht ebenso in der Runde der Letzten 8. Tatjana Maria hatte gegen die Russin Anna Blinkova keine Chance.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.