Dienstag 25. Juni 2019

19. September 2017 - Sport am Abend

Namibischer Sport

Marathon

Beim SANLAM Marathon in Kapstadt hat Helalia Johannes einen Sieg nur knapp verpasst. Sie erreichte eine Zeit von 2 Stunden, 30 Minuten und 28 Sekunden und blieb damit als zweite nur sechs Sekunden hinter der Siegerin Betelhem Moges Cherenet aus Äthiopien. Helalia Johannes lag lange Zeit in Führung und wurde erst 800 Meter vor dem Ziel von der Äthiopierin überholt. Dritter wurde die Kenianerin Agnes Jepkemboi Kiprop. Bei den Männern gewann der Äthiopier Asefa Negewo. Er ist der erste Läufer in der Geschichte des Kapstadter Marathons, der seinen Sieg aus dem Vorjahr verteidigen konnte.

 

Internationaler Sport

Fußball

Der 1.FC Köln legt jetzt doch keinen Einspruch gegen die Wertung des Bundesligaspiels gegen Borussia Dortmund am letzten Sonntag ein, das Köln mit 0:5 verloren hatte. Auch, wenn man weiterhin von einem klaren Regelverstoß spricht, seien die Erfolgsaussichten vor Gericht zu gering, teilte der FC mit. Der Verein forderte aber vom DFB eine Stellungnahme, um Rechtssicherheit beim Thema Videobeweis zu schaffen. BVB-Verteidiger Sokratis hatte kurz vor der Pause das 0:2 erzielt, Schiedsrichter Patrick Ittrich aber auf Stürmerfoul entschieden. Videoschiedsrichter Dr. Felix Brych korrigierte die Entscheidung aber kurz darauf. Da der Foul-Pfiff aber bereits erfolgt sei, bevor der Ball die Torlinie überquert habe, sei der Videobeweis nicht rechtens gewesen, argumentierte der 1. FC Köln.

 

Boxen

Der ehemalige englische Profifußballer Rio Ferdinand hat seinen Wechsel in den Boxsport angekündigt. Der 38-jährige langjährige Profi von Manchester United hatte vor zwei Jahren seine Karriere beendet und viel Zeit im Boxring verbracht, seit seine Ehefrau an Krebs gestorben war. Damit Ferdinand auch tatsächlich in offiziellen Wettkämpfen antreten kann, muss er allerdings eine Lizenz beantragen.


Werbung
 
 

Bundesliga

Namibia Premier League

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok