Donnerstag 18. Juli 2019

2. Juli 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Inlinehockey

Namibia bleibt bei der Inlinehockey-WM der Junioren im Rahmen der World Roller Games in Barcelona das Maß aller Dinge. Auch das dritte Spiel gegen Italien gewann das namibische Nachwuchsteam. Diesmal stand es am Ende 5 zu 1. Die ersten beiden Spiele konnten die Junioren mit 11 zu 0 gegen Neuseeland und 18 zu 2 gegen Irland gewinnen. Namibia hat damit die Gruppe B ungefährdet als Sieger beendet. Nun geht es heute Abend im Viertelfinale gegen Turniermitfavorit USA.

Fußball

Namibia hat sein drittes Spiel bei der Afrikameisterschaft ebenfalls verloren. In den ersten 45 Minuten waren die Brave Warriors gegen die Elfenbeinküste die klar dominierende Mannschaft. Am Ende ging die Partie 1 zu 4 aus. Für Namibia ist damit die dritte Afrikameisterschaft der Geschichte, wie auch schon 1998 und 2008, nach der Vorrunde beendet. Südafrika muss ebenfalls die Heimreise antreten. – Im Achtelfinale stehen bereits Uganda, Senegal, Marokko, Madagaskar, Elfenbeinküste, Algerien, Nigeria und Ägypten

Internationaler Sport

Tennis

Am ersten Tag des Grandslam-Turniers von Wimbledon sind mit Mona Barthel und Anna-Lena Friedsam gleich zwei deutsche Tennisdamen ausgeschieden. Heute kämpfen dort unter anderem noch in einem rein deutschen Duell Tatjana Maria und Angelique Kerber um den Einzug in die zweite Runde. – Bei den Herren auf dem „heiligen Rasen“ hat der Südafrikaner Kevin Anderson mühelos Runde 2 erreicht. Die Deutschen Herren erlebten einen rabenschwarzen Tag: Turniermitfavorit Alexander Zverev, Cedrik-Marcel Stebe, Mischa Zverev, Philipp Kohlschreiber und Peter Gojowczyk sind gescheitert. Heute spielt unter anderem noch Jan-Lennard Struff.


Werbung
 
 

Bundesliga

Namibia Premier League

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok