Dienstag 25. Juni 2019

Namibischer Sport

Feldhockey

Die Saints haben in der Premier League den Abstand zu den an erster Stelle liegenden Windhoek Old Boys auf einen Punkt verringert. Am Samstag setzte sich der Verfolger gegen die Universität von Namibia mit 4 zu 1 durch. Ivan Semedo, Fagan Hansen, Nico Neethling und Cody van der Merwe erzielten die Tore der Saints, die einen Bonuszähler holten. Den Ehrentreffer für UNAM markierte Kevin Kapuire. Die Old Boys besiegten tags darauf den Deutschen Turn- und Sportverein mit 2 zu 0. Etienne de Villiers und Siabonga Martins waren gegen den amtierenden Meister zur Stelle. Der DTS fiel dadurch auf Rang drei zurück. Bei den Damen gelang dem UNAM HC ein 2-zu-1-Erfolg über den Tabellenführer Saints. Zweiter bleiben die Wanderers, die gegen das Team der namibischen Universität für Wissenschaft und Technologie mit 5 zu 0 gewannen.

Cricket

Die Nationalmannschaft hat ihre auf vier Tage angelegte Begegnung gegen die Vereinigten Arabischen Emirate klar verloren. Bereits am dritten Wettkampftag stand die Heimpleite fest. Nach zwei Innings mussten sich die Namibier am Montag beim Wanderers-Club in Windhoek mit 34 Runs geschlagen geben. Für die Mannschaft von Trainer Dayanand Thakur war es im Intercontinental Cup des Weltverbandes ICC die vierte Niederlage im sechsten Spiel. In der Tabelle liegt Namibia unter acht Nationen an letzter Stelle. Morgen und Samstag treten die Adler erneut in Pionierspark gegen die Vereinigten Arabischen Emirate an. Diesmal geht es im 50-Over-Format um Punkte in der ICC-Weltliga.

Internationaler Sport

Fußball

Der FC Bayern München hat zumindest für 24 Stunden die Tabellenführung in der Bundesliga übernommen. Die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti gewann gestern Abend das Spitzenspiel bei Schalke 04 mit 3 zu 0. Borussia Dortmund und Hannover 96 können heute Abend mit Siegen aber wieder am Rekordmeister vorbeiziehen. Zu einem Teilerfolg kam indes der neue Trainer Martin Schmidt mit dem VfL Wolfsburg beim 1 zu 1 im Nordderby gegen das noch sieglose Werder Bremen. Der FC Augsburg feierte mit dem 1 zu 0 gegen RB Leipzig bereits den dritten Sieg in Serie. Borussia Mönchengladbach setzte zum Auftakt des fünften Spieltags mit einem 2 zu 0 gegen den VfB Stuttgart seinen Aufwärtstrend fort.


Werbung
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok