Samstag 18. August 2018

24. April 2017 - Sport am Abend

Namibischer Sport

Hallenhockey

Die Windhoek Old Boys und die Universität von Namibia haben in der Premier League die Meistertitel geholt. Bei den Herren musste letztlich die Tordifferenz herangezogen werden, da die Old Boys und der Deutsche Turn- und Sportverein nach Punkten gleichauf lagen. Mit einem 8 zu 7-Triumph im direkten Duell hatte der DTS am Donnerstagabend noch einmal für Spannung im Saison-Endspurt gesorgt. Die Rot-Weißen gewannen dann zwar auch noch ihre letzten beiden Partien, die schlechtere Tordifferenz gegenüber den Old Boys konnten sie dabei aber nicht mehr wettmachen. Im Gegensatz zu den Herren verpassten die WOB-Damen die erfolgreiche Titelverteidigung. Sieben Punkte fehlten dem Team am Ende auf die von Maggy Mengo angeführte Auswahl der Universität von Namibia.

Leichtathletik

Die Organisatoren der nationalen Meisterschaft konnten am Samstag im Independence-Stadion der Hauptstadt keine Rekorde verzeichnen. Zu den herausragenden Teilnehmerinnen gehörte Sade de Sousa. Mit ihren Zeiten über 100 und 200 Meter schaffte die 16-Jährige die A-Qualifikation für die U18-Weltmeisterschaft, die im Juli in Kenias Hauptstadt Nairobi ausgetragen wird. In 24,30 Sekunden lief de Sousa in Windhoek sogar zum Titel. Über 100 Meter holte sie Silber hinter Jolene Jacobs. Bei den Herren war Dantago Gurirab der schnellste Mann des Tages. Ernst Narib triumphierte über 200 und 400 Meter.

Rugby

Die Universität von Namibia ist in der Premier League weiterhin ungeschlagen. Am Samstag setzte sich der amtierende Meister mit 36 zu 15 bei den Reho Falcons durch. Nach sechs Siegen aus sechs Spielen hat der Spitzenreiter 30 Punkte auf dem Konto. Sein Vorsprung auf die Wanderers beträgt aber nur noch fünf Zähler. Der Tabellenzweite gewann beim Rehoboth Rugby Club mit 39 zu 6 und holte dabei einen Bonuspunkt mehr als UNAM. Die drittplatzierten Western Suburbs kassierten dagegen einen Rückschlag. Beim Walvis Bay RC verloren sie 38 zu 43. Auch die zweite Mannschaft aus der Hafenstadt ging als Sieger vom Platz: Mit einem 31 zu 25 gegen United verteidigten die Kudus den vierten Rang.


Werbung
 
 

Bundesliga

Namibia Premier League

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok