Sonntag 18. August 2019

24. September 2015 - Sport am Morgen

Internationaler Sport

Fußball

Am zweiten Tag der „englischen Woche“ in der Fußball-Bundesliga, spielten die bis dahin noch punktlosen Gladbacher unter ihrem neuen Interims-Trainer 4 zu 2 gegen Augsburg. Leverkusen und Mainz trennten sich 1 zu 0, während Hannover gegen die bis dahin ebenfalls sieglosen Stuttgarter mit 1 zu 3 unterlag. Schalke und Frankfurt spielten 2 zu 0, Dortmund kam zu einem 1 zu 1 in Hoffenheim. In der Tabelle führen nun die Münchener Bayern mit 18 Punkten, vor Dortmund mit 16 und Schalke mit 13 Zählern. Neues Schlusslicht ist Hannover mit einem Punkt. Der Hamburger SV kletterte auf den sechsten Tabellenplatz.

Rugby

Nach zwei Tagen Pause ging am gestrigen Nachmittag die Rugby-Weltmeisterschaft in England weiter. In Gruppe A trennte sich Turnier-Mitfavorit Australien mit 28 zu 13 von Fidschi. Für Fidschi war es bereits die zweite Niederlage und damit das praktische Ende des Turniers. Frankreich konnte mit einem Sieg gegen Rumänien einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale machen. Schottland und Japan trennten sich 45 zu 10.

Leichtathletik – kurios

Es wurde ein neuer Weltrekord über die 100 Meter aufgestellt. Der 105-jährige Hidekichi Miyazaki lief die Strecke in einer, in seiner Altersgruppe, nie dagewesenen Zeit von 42,22 Sekunden. Damit war Miyazaki vier Mal langsamer als der Weltrekordhalter Usain Bolt mit seinen 9,58 Sekunden. Miyazaki zeigte sich nach dem Rennen unzufrieden, da er den Startschuss aufgrund von Hörproblemen nicht richtig wahrgenommen habe.


Werbung
 
 

Bundesliga

Namibia Premier League

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok