Freitag 23. August 2019

Music low res4 300ppx

 

6. August 2015 - Sport am Morgen

Sport in Namibia

Volleyball

Bank Windhoek unterstützt den namibischen Volleyball mit 80.000 Namibia Dollar. Das Geld wird im Rahmen des NVF-Cups eingesetzt. Bereits zu Jahresanfang hatte die namibische Bank die Beachvolleyballmeisterschaften mit 40.000 Namibia Dollar unterstützt. Der NVF-Cup gilt als wichtigstes Volleyballturnier Namibias. Zudem können sich die Mannschaft hierbei für das Zone-6-Turnier des Südlichen Afrika qualifizieren.

Jugendfußball

Zum dritten und letzten Mal findet in diesem Jahr der Skorpion Zinc Cup statt. Das Unter-17-Fußballturnier wird vom 27. bis 30. August im Oscar-Norich-Stadion in Tsumeb ausgetragen. Jede Region entsendet eine Juniorenmannschaft. Die erste Ausgabe des Turniers in der Region Karas hatte die Region Khomas gewonnen, bei der letztjährigen Ausgabe in der Hauptstadtregion Khomas war die Auswahl der Region Omusati erfolgreich.

Sport international

Tennis

Beim WTA-Turnier in Stanford in den USA steht mit Mona Barthel eine Deutsche bereits im Viertelfinale. Sie besiegte in einem spannenden, rein deutschen Duell Andrea Petkovic mit 5:7, 6:2 und 7:6. Morgen ab 19 Uhr namibischer Zeit kann Angelique Kerber es Barthel gleich tun.

Schwimmen

Bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Kasan in Russland hat der Südafrikaner Cameron van der Burgh die Silbermedaille über 50 Meter Brust geholt. Er kam 0,15 Sekunden hinter dem neuen Weltmeister Adam Peaty aus Großbritannien ins Ziel. Peaty hatte bereits vorgestern einen neuen Weltrekord über die Kurzstrecke aufgestellt. Wenige Stunden zuvor hatte Van der Burg seinen eigenen Weltrekord verbessert. Über 200 Meter Schmetterling gab es mit Silber durch Chad le Clos eine weitere Medaille für Südafrika. Deutschland kam in der 4x100-Mixed-Lagenstaffel auf den 3. Rang. Weltmeister wurde Großbritannien.

Bundesliga

Namibia Premier League

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok