Freitag 15. November 2019

Music low res4 300ppx

 

13. November 2015 - Sport am Abend

Sport in Namibia

Sport-Politik
Das Olympische Komitee Namibias hat sich gestern bei einem Gala-Dinner offiziell von seiner ehemaligen Präsidentin Agnes Tjongarero verabschieded. Tjongarero hatte dem Komitee mehr als 10 Jahre gedient, ehe sie in diesem Jahr den Posten der Vize-Sportministerin übernahm. Für ihre Arbeit wurde sie von vielen Weggefährten mit Lob überhäuft. Allerdings stand Tjongarero während ihrer Amtszeit auch öfters in der Kritik. Leichtathletik-Legende Frank Fredericks war ebenfalls unter den anwesenden Gästen.

Sport international

Fußball
Eine anonyme Bombendrohung hat die Vorbereitung der deutschen Nationalmannschaft auf das Länderspiel gegen Frankreich am Abend in Paris gestört. Wenige Stunden vor dem Anpfiff mussten Bundestrainer Joachim Löw und seine Spieler das Teamhotel nach einem Drohanruf räumen. Die Spielvorbereitung wurde vorübergehend auf einem benachbarten Gelände fortgeführt. „Kein Grund zur Panik“, beschwichtigte die Polizei. Derartige Drohanrufe gebe es in Paris häufig.

Formel 1
Nach Monaten der Rückzugsdrohungen wird Red Bull nach Angaben von Teamchef Christian Horner auch künftig an den Start gehen. "Wir haben uns verpflichtet, im nächsten Jahr und in der Zukunft in der Formel 1 zu bleiben", wird er zitiert. Red Bull hatte wegen extremer Unzufriedenheit mit Renault den Vertrag mit dem französischen Aggregats-Lieferanten zum Ende dieser Saison vorzeitig gekündigt. Ein neuer Partner steht allerdings immer noch nicht fest.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.