Montag 19. August 2019

3. April 2019 - Tourismus-Treff

Namibia ist die am schnellsten wachsende Safari-Destination in Afrika. Dies berichtet das „Tourism Update“ unter Berufung auf führende Reiseveranstalter. Ähnlich wie Namibia geht es Sambia und auch Simbabwe, die einen Tourismusboom erleben. So berichtet Go2Africa, dass sich die Buchungen im vergangenen Jahr für Namibia verdoppelt hätten. Nicht zuletzt sei der wachsenden Zahl an besonderen Unterkunftsmöglichkeiten wie z.B. der Shipwreck Lodge zu verdanken.

Vom 5. Bis 9. Juni findet wieder die Namibia Tourism Expo auf dem Windhoeker-Ausstellungsgelände statt. In den vergangenen Jahren kamen immer mehr als 20.000 Menschen zu der größten Tourismus-Messe des Landes. Auch in diesem Jahr bilden wieder Themen wie Öko-Tourismus, Wein und Bier sowie Fahrzeuge einen Schwerpunkt der Ausstellung.

Bei der Kalahari Anib Lodge der Gondwana Collection gibt es nun ebenfalls das Angebot „Camping2Go“. In vier festen Zelten jeweils mit eigenem Bad sowie Außenküche können jeweils maximal vier Personen übernachten. Die Zelte befinden sich am Fuße einer Düne, weniger als einen Kilometer von der Lodge entfernt.


Werbung
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok