Sonntag 31. Mai 2020

Music low res4 300ppx

 

Aktuelles

  1. Nachrichten
  2. Sport

29. Mai 2020   Aufrufe:181

29. Mai 2020 - Nachrichten am Nachmittag

Namibia hat einen weiteren bestätigten COVID19-Fall. Es handelt sich um eine 38-jährige Namibierin, die in T...

Weiterlesen

29. Mai 2020   Aufrufe:188

29. Mai 2020 - Nachrichten am Morgen

Walvis Bay ist bereits gestern mit Ankündigung durch Staatspräsident Hage Geingob in einen kompletten Lockdo...

Weiterlesen

28. Mai 2020   Aufrufe:183

28. Mai 2020 - Nachrichten am Nachmittag

Namibia geht in der Nacht von Montag auf Dienstag in Phase 3 des Ausnahmezustandes im Kampf gegen COVID19 übe...

Weiterlesen

29. Mai 2020   Aufrufe:35

29. Mai 2020 - Sport des Tages

Namibischer SportSport während COVID19Kontaktsport bleibt auch in Phase 3 des Ausnahmezustandes im Kampf gege...

Weiterlesen

28. Mai 2020   Aufrufe:40

28. Mai 2020 - Sport des Tages

Namibischer SportTriathlonDie namibischen Triathleten haben beim achten Rennen der „Ironman Virtual Triathlo...

Weiterlesen

27. Mai 2020   Aufrufe:43

27. Mai 2020 - Sport des Tages

Namibischer SportCricketDie Vorbereitungen für die anstehende Teilnahme Namibias an der T20-Weltmeisterschaft...

Weiterlesen

16. Mai 2018 - Tourismus-Treff

Air Namibia wird sein Flugangebot nach Angola massiv ausbauen, wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtet. Dies stellte Staatspräsident Hage Geingob beim Besuch seines angolanischen Amtskollegen in Windhoek in Aussicht. Demnach seien Planungen für Flüge von Windhoek nach Ondjiva, Namibe und Benguela sowie Lubango weit fortgeschritten. Bisher verbinden Air Namibia Windhoek mit der angolanischen Hauptstadt Luanda. Die Verbindung galt bis zur Wirtschaftskrise in Angola als eine der profitabelsten im Netz der staatlichen namibischen Fluggesellschaft.

Das Hochwasser der namibischen Grenzflüsse im Norden hat zahlreiche Unterkunftsprojekten zugesetzt. So war die Kunene River Lodge für mehrere Wochen geschlossen, da der gleichnamige Fluss weit über das Ufer getreten war. Die Eröffnung des komplett neu errichteten Serra Cafema Camps von Wilderness Safaris musste wegen massiver Flutschäden von Mitte Juni auf September verschoben werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.