Montag 21. Januar 2019

19. Dezember 2018 - Tourismus-Treff

Air Namibia blickt auf ein spannendes, wenn auch nicht einfaches Jahr 2018 zurück. Die staatliche namibische Fluggesellschaft nennt in ihrem Newsletter vor allem die Aufnahme der neuen Strecke nach Westafrika sowie die Erhöhung der Flugfrequenzen nach Gaborone und Durban als große Meilensteine. Zudem hat Air Namibia im dritten Jahr in Folge die Silbermedaille als beste Regionalfluggesellschaft in Afrika durch Skytrax erhalten. Mit den ersten drei weiblichen Flugzeugingenieuren für die Embraer-Regionalflieger haben man einen großen Schritt zur Gleichberechtigung unternommen.

Namibia wird von mehr und mehr internationalen Reisemagazinen und -portalen als Reiseziel empfohlen. Nun nennt das britische Town & Country Magazine Namibia, neben Ruanda und Simbabwe, als das Top-Reiseziel für das kommende Jahr.

Der russische Oligarch, dem mehrere Farmen im Osten des Landes gehören, bringt die Luxushotelkette Habitas aus den USA nach Namibia. Geplant sei die Eröffnung einer Superluxus-Unterkunft, die erste ihrer Art in Afrika. Diese werde knapp eine Autostunde östlich des Internationalen Flughafens Hosea Kutako errichtet und soll bereits Ende 2019 eröffnen. Geplant sei die Schaffung von 500 Arbeitsplätzen binnen weniger Jahre. Das Habitas Namibia soll über 40 Zimmer, ein Spa und Konferenzmöglichkeiten verfügen. Nach der Marula Lodge wäre es die zweite Unterkunft des Russen, der insgesamt zwei Milliarden Namibia Dollar investieren will.


Werbung
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok