Montag 17. Dezember 2018

21. Februar 2018 - Tourismus-Treff

Das Namibia Tourism Board, das für die Vermarktung Namibias als Reiseland zuständig ist, steht erneut am Pranger. Es hat womöglich hunderttausende Namibia Dollar verschwendet. Das zuständige Umweltministerium habe Ermittlungen eingeleitet. Es geht um Geldabflüsse an hochrangige Mitarbeiter des NTB. - Indessen hat das NTB nun die geringen finanziellen Mittel angemahnt, die es vom Ministerium erhalte. Es könne so sein Mandat nicht ausreichend erfüllen.

Das belgische Unterkunftsunternehmen Zanier eröffnet am 1. Juli mit Omaanda eine luxuriöse Lodge in Namibia. In unmittelbarer Gegend des Internationalen Flughafens entsteht die 10-Bungalow-Unterkunft mit acht Doppel- und zwei Familieneinheiten auf dem Gelände des Zanier Reserves by N/a'an ku sê. In dem Wildschutzgebiet leben unter anderem Nashörner. – Zanier plant derzeit zwei weitere Luxusunterkünfte in Namibia.


Werbung
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok