Sonntag 16. Juni 2019

21. September 2016 - Tourismus-Treff

Der Tourismusboom in diesem Jahr in Namibia wurde nun erstmals auch von privater Seite bestätigt. So hat die „Gondwana Collection Namibia“ im August eine Rekordbettenauslastung von annähernd 80 Prozent erreicht. Das sei 10 Prozent mehr als im mehrjährigen Durchschnitt für den Monat. Das Etosha Safari Camp führe die Liste mit 99 Prozent Auslastung an. Auch im September seien die 23 Unterkünfte und Campsites der Gruppe überaus gut besucht.

Es ist Nationale Kulturwoche in Namibia. Aus diesem Grund setzt der Gastgewerbeverband HAN, gemeinsam mit der „Silver Spoon Hospitality Academy“ auf die Dienstleistungskultur im Land und hat einen 14-tägigen Trainingskurs für Kellner ins Leben gerufen. Am Montag haben die erste 15, meist arbeitslosen Namibier ihr Training aufgenommen. Es gehe darum Neulinge an den Beruf des Kellners heranzuführen und für das Dienstleistungskultur zu sensibilisieren. Am 30. September werden die Trainees im Rahmen eines Essens für ausgewählte Tourismus- und Medienvertreter abschließend bewertet. Der Kurs endet mit einem Zertifikat der Akademie.

Ein großer Schock für den namibischen Tourismus war das Niederbrennen der Mazambala Island Lodge im Nordosten des Landes Ende vergangener Woche. Ein Veldfeuer habe auf die Lodge übergesprungen. Sämtliche Gebäude und auch Fahrzeuge sind den Flammen zum Opfer gefallen. Zum Glück kamen keine Menschen zu Schaden.


Werbung
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok