Freitag 19. April 2019

6. Februar 2019 - Tourismus-Treff

Ghana hat die komplette Öffnung seines Luftraums für afrikanische Fluggesellschaften abgeschlossen. Im Rahmen des „Single African Air Transport Market“-Abkommens werden nun alle Flüge von Gesellschaften aus afrikanischen Partnerländern als Inlandsflüge behandelt. Diese würde nun auch Air Namibia ermöglichen, die im vergangenen Jahr diskutierte Verbindung von Ghana ins Vereinigte Königreich aufzunehmen. Die nötigen bilateralen Abkommen habe Ghana mit Namibia und den Seychellen bereits unterzeichnet.

Die beliebte Unterkunft „Barchan Dunes“ unweit von Sesriem steht unter neuer Leitung. Als „Barkhan Dune Retreat“ werden neben den sehr beliebten Dünen-Chalets auch ein Selbstversorgerhaus sowie die Luxusunterkunft KuanguKuangu. Es werden weiterhin Sundowner-Fahrten angeboten. - Eine Barchan bzw. Barkhan ist eine Sicheldüne.

Die Lodges von „Namibia Exclusive“ in verschiedenen Konzessionsgebieten sollen noch dieses Jahr eröffnet werden. Laut dem Umweltministerium gab es interne Probleme, die zu einer Verzögerung geführt haben. Nur die Sorris Sorris Lodge beim Brandberg sei bereits seit Längerem eröffnet. Die Xhaudum Lodge im Khaudum-Nationalpark sowie die Lodges Omatendeka im Damaraland und Sheya Shuushona am Nordwestrand des Etosha-Nationalparks seien fertig gebaut und würden 2019 eröffnen.


Werbung
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok