Donnerstag 22. April 2021

Logo Hitradio Namibia

App LiveStream

16. April 2021 - Sport am Morgen

Namibischer SportLeichtathletik
Die namibischen Leichtathletiksuperstars Christine Mboma und Beatrice Masilingi sind mit einem großen Empfangskomitee wieder in Namibia willkommen geheißen worden. Beide verbrachten die vergangenen Tage bei einem Leichtathletik-Event in Lusaka, wo sie mit Junioren-Weltrekorden und Olympia-Qualifikationen für Furore gesorgt hatten. Gleichzeitig waren es von den beiden 17- bzw. 18-Jährigen die zwei besten Zeiten über die 400 Meter weltweit in diesem Jahr. Womöglich haben beide bei Olympia in Tokio Medaillenchancen. Highlight ist nun die nationale Meisterschaft am Sonntag, wo beide gegeneinander in Windhoek antreten werden.

Mehr lesen

15. April 2021 - Sport am Nachmittag

Namibischer Sport
Hockey
Die namibischen Hockeynationalmannschaften starten morgen in die afrikanische Hallenmeisterschaft. In Durban treffen dabei die Frauen als Titelverteidigerinnen zunächst auf Botswana. Am Abend steigt dann noch das Spiel gegen die Südafrikanerinnen. Den gleichen Ablauf haben auch die Herren vor der Brust. Die Indoor – Meisterschaften dauern bis zum Sonntag, die Gewinner qualifizieren sich für die Weltmeisterschaften in Belgien im Februar 2022.

Mehr lesen

15. April 2021 - Sport am Morgen

Namibischer Sport
Fußball
Die Einführungssaison der neuen Namibia Premier Football League NPFL beginnt wie geplant am Samstag. Spielorte werden Mariental und Windhoek sein, wie die NFA mitteilte. Zudem sei der korrekte Name „Namibia Premier Football League“ und nicht „Namibia Football Premier League“, wie in den letzten Monaten berichtet. Die Kurzsaison soll bis Mitte Juli abgeschlossen werden. Danach werde ab August werde mit einer regulären Saison 2021/22 begonnen. Während die Liga vorerst unter dem Dach der NFA ausgetragen wird, sei es langfristig geplant diese in eine eigene Gesellschaft zu überführen. Am Samstag bzw. Sonntag spielen die Mighty Gunners, Tigers, Eleven Arrows, Young Africans, Black Africa und Tura Magic in Mariental, während Civics, Citizens, Julinho Sporting, Orlando Pirates, Blue Waters und Young Brazilians in Windhoek antreten werden.

Mehr lesen

14. April 2021 - Sport am Nachmittag

Namibischer Sport
Rudern
Die Frank-Fredericks-Stiftung hat die Kosten für eine Rudermaschine von Olympia-Teilnehmerin Maike Diekmann übernommen. Einem Statement nach habe die Afrikameisterin im Rudern das Sportgerät im vergangenen Jahr zum Training während des Lockdowns erstanden. Nach den ursprünglich für das vergangene Jahr angesetzten olympischen Spielen hätte Dieckmann demnach eine Summe von 35 000 Namibia Dollar zahlen sollen. Durch die Verschiebung der Spiele sei man nun in Verzug geraten. Die Stiftung ist nun eingesprungen und hat die Rudermaschine gekauft. Dabei sei eine Vereinbarung getroffen worden, wonach das Gerät Diekmann für ihre Vorbereitungen für die kommenden beiden Sommerspiele zur Verfügung gestellt werden soll. Darüber hinaus sollen aber auch andere Ruderer das Gerät nutzen können.

Mehr lesen

14. April 2021 - Sport am Morgen

Namibischer Sport
Netball
Die Rebels und Young Stars aus der Region Omusati haben sich für die Netball Premier League qualifiziert. Die Teams setzten sich im Unabhängigkeitsstadion in Oshakati gegen sechs weitere Mannschaften durch. Die Rebels waren dabei ohne Niederlage mit Abstand am besten. Die mit 4,2 Millionen Namibia Dollar von MTC unterstützte Saison wird im Vorfeld als professionellste in der Geschichte Namibias bezeichnet. Seitdem Netball, neben Rugby und Fußball, seit 2018 offizieller Nationalsport in Namibia ist, hat der Sport einen großen Schub erhalten.

Mehr lesen

13. April 2021 - Sport am Morgen

Namibischer Sport
Fußball
Julinho Sporting FC hat die erste Auflage des 7-a-Side-Turniers in Rundu gewonnen. Die Auswahl des namibischen Erstligisten setzten sich in einem Feld von 21 Mannschaften durch. Für den Finalsieg gegen Cuca Tops nimmt Julinho 8000 Namibia Dollar mit nach Hause. Das kleine Finale gewann Tik-Tok.

Mehr lesen

12. April 2021 - Sport am Nachmittag

Namibischer Sport
Rugby
Die Wanderers sind ihrer Favoritenstellung zum Beginn der neuen Rugby Premier League-Saison gerecht geworden. Die Titelverteidiger bezwangen am Wochenende Western Suburbs mit mit 24 zu 12. Im Anschluss zeigte sich Coach Rohan Kitshoff mit dem Ergebnis zufrieden. Bei der Leistung wiederum sei noch Nachholbedarf. Es sei den Spielern anzumerken, dass sie lange nicht gespielt hätten, die nötige Matchfitness fehle noch, so Kitshoff. Währenddessen konnte der Rugby Club aus Rehoboth mit einem 25 zu 13 über die Kudus aus Walvis Bay ebenfalls einen erfolgreichen Auftakt in die neue Spielzeit feiern.

Mehr lesen

Bundesliga

Namibia Premier League

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.