Freitag 07. Mai 2021

Logo Hitradio Namibia

App LiveStream

12. April 2021 - FarmerNews

Die landwirtschaftliche Produktion in Namibia ist im vergangenen Jahr, dürrebedingt, auf das Niveau von vor fünf Jahren gefallen. Der Rückgang betrage laut der Landwirtschaftsunion NAU mehr als eine Milliarde Namibia Dollar. Vor allem die Farmerei mit Swakara habe seit drei Jahren einen kontinuierlichen Rückgang zu verzeichnen. Im letzten Jahr gab es Corona-bedingt ein desaströses Ergebnis, da Reiseverbote den Versand von Fellen zu Auktionen praktisch unmöglich machten. So ging der Verkauf der Fellchen um fast 90 Prozent zurück. Auch die Ziegen- und Schaffarmerei für Fleisch sei deutlich um mehr als ein Drittel gegenüber 2019 zurückgegangen. Für die Milchfarmer sah es mit einem Rückgang von 19 Prozent nur wenig besser aus.

Der Fleischverarbeiter Meatco hat einen Kahlschlag angekündigt um den Betrieb wieder auf finanziell gesunde Füße zu stellen. Hierfür sollen zehn Prozent der Angestellten ihren Arbeitsplatz räumen, wie Medien berichten. Betroffen sind folglich etwa 80 Mitarbeiter, vor allem solche ab 55 Jahre. Alle Modalitäten würden derzeit mit den Gewerkschaften besprochen werden. - Meatco hat aufgrund der Dürrejahre mit geringen Schlachtzahlen zu kämpfen.

Das Farmerwetter für die kommenden sieben Tage:  In den nördlichen kommerziellen Farmgebieten heiß bei 30 Grad. Nachts um 17 Grad. Im Mais-Dreieck deutlich kühler bei lediglich 25 Grad am Tag und 13 Grad in den Nächten. Im Osten etwas wärmer bei 28 bzw. 17 Grad. Für die zentralen Farmgebieten um Windhoek sind 26 Grad am Tag und zwischen 11 und 14 Grad in den Nächten vorausgesagt. Im Süden sehr heiß bei 34 Grad anm Tag und schwankend zwischen 20 und 27 Grad nachts. Die Regenzeit scheint vorbei und es kann nicht mehr mit Niederschlägen in dieser Woche gerechnet werden. Die Brandgefahr ist landesweit „niedrig“. Die UV-Strahlung ist mit Werten von 8 bis 11 „sehr hoch“ bis „extrem“.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.