Freitag 07. Mai 2021

Logo Hitradio Namibia

App LiveStream

28. April 2021 - Nachrichten am Morgen

Windhoek wird weiterhin ohne Koalitionsvereinbarung regiert. Laut dem Namibian bestätigte dies der Sprecher des Affirmative Repositioning AR, Simon Amunime. Angeblich sollen bereits erste Unstimmigkeiten in der seit Ende 2020 regierenden Koalition der Grund sein. Dies wurde von mindestens zwei Rastabgeordneten bestätigt, heißt es. Koalitionspartner IPC widersprach einem Bruch und Anschuldigungen die Macht an sich reißen zu wollen. Sie hält die einfache Mehrheit. Vielmehr lobte Parteipräsidien Panduleni Itula die gute Arbeit von AR-Bürgermeister Job Amupanda. Die PDM und Nudo sind weitere Koalitionspartner.

Trotz deutlich mehr als 2000 Impfungen am Tag hinkt Namibia im Vergleich zu den meisten Nachbarländern im Kampf gegen COVID19 weit zurück. Bisher haben etwa 14.000 Menschen die erste, knapp 1000 auch die zweite Impfung erhalten. Im südlichen Afrika hat nur Sambia, laut „Out World in Data“ anteilsmäßig weniger Menschen geimpft. An der Spitze liegt das Königreich Eswatini, wo bereits knapp jeder 33. Einwohner eine Impfdosis erhalten hat. Es folgen Simbabwe, Botswana und Angola.

Das für das neue Finanzjahr 2021/22 vorgesehene Budget des Justizministeriums erlaubt keine großen Sprünge. Dies gelte vor allem für Investitionen in die Gerichtsinfrastruktur, wie Ministerin Yvonne Dausab unterstrich. Lediglich etwas mehr als 17 Millionen Namibia Dollar seien für die Instandhaltung vorgesehen. Zudem könnten offene Richterstellen nicht besetzt werden. Sie halte an den Plänen einer Justizreform, insbesondere in Bezug auf die Gerichte und Staatsanwaltschaft fest. Zur Umsetzung seien jedoch deutlich mehr Finanzen nötig.

Die SWAPO-Jugendliga zeigt sich unzufrieden mit der Ernennung von Patience Masua zur Abgeordneten. Die 22-Jährige stehe nicht für den Jugendarm der SWAPO, sagte Reinhold Shipwikineni, Vertreter aus der Region Erongo laut dem Namibian. Masua habe bisher keinerlei Rolle bei der Entwicklung oder der Politik Namibias gespielt. Vielmehr würden durch ihre Ernennung Mitglieder der SWAPO-Jugendliga degradiert werden, die sehr viel für das Land getan hätten. Staatspräsident Hage Geingob würde nicht mehr den Gesetzen der Partei folgen, sondern einen Sonderweg beschreiten, betonte Shipwikineni.

Einer der vier Wüstenlöwen, die aufgrund ihres Zustandes in die Umgebung von Windhoek umgesiedelt werden sollten, ist dort bereits angekommen. Dies teilte der Sprecher des Umweltministeriums Romeo Muyunda mit. Demnach hat die Löwin XPL133 die vorübergehende Umsiedlung gut überstanden. Die anderen drei Löwen konnten bisher nicht gefunden haben, da sie sich von XPL133 getrennt hatten. Auch sie sollen vorübergehend nach Naankuse kommen. Sobald sie sich in einem besseren Zustand befinden, sollen diese an geeignetem Ort wieder ausgewildert werden.

Mobilfunkanbieter MTC hat die Lebensdauer von Prepaid-Sim-Karten von 90 auf faktisch 60 Tage verkürzt. Dies bestätigte MTC gegenüber Hitradio Namibia. Zuvor gab es in den Sozialen Medien zahlreiche Beschwerden über das Vorgehen von MTC, da Kunden nicht informiert und das Unternehmen aktiv mit 90 Tagen werbe. MTC versicherte, dass sowohl die Kunden per SMS als auch die Kommunikationsregulierungsbehörde CRAN in Kenntnis gesetzt worden seien. Eine Anfrage von Hitradio Namibia bei CRAN blieb bis Redaktionsschluss unbeantwortet.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.