Montag 10. Mai 2021

Logo Hitradio Namibia

App LiveStream

29. März 2021 - Nachrichten am Abend

Die staatliche Erdölgesellschaft Namcor hat offiziell die Verwaltung des neuen Treibstoffdepots in Walvis Bay übernommen. Das bestätigte die Vorstandsvorsitzende Jenny Comalie heute gegenüber der Presse. Demnach sei die Übergabe durch das zuständige Ministerium bereits am 1. März erfolgt. Die Hauptfunktion des neuen Depots ist die Sicherstellung der Ölversorgung des Landes. Der Bau an der Anlage hatte 2015 begonnen, sie besteht laut NAMCOR unter anderem aus einer Anlegestelle für Tanker und sieben Tanks für bis zu 75 Millionen Liter Treibstoff.

Die Nachrichtenagentur Nampa hat einen Zeitungsbericht über unverhältnismäßige Ausgaben zurückgewiesen. Der Artikel des Namibian vom 24. März über einen möglichen Zusammenschluss mit der New Era sei eine Aneinanderreihung offenkundiger Fehlinformationen. So würde die Agentur weder 30 Millionen NAD jährlich für Personalkosten ausgeben, noch wären 40 Millionen Namibia Dollar an Steuergeldern für den Bau neuer Büros ausgegeben worden. Stattdessen leide man als nicht-kommerzielles Unternehmen seit Jahren unter chronischer Unterfinanzierung. Dennoch sei die Nachrichtenagentur eines der wenigen transparenten und rechenschaftspflichtigen Staatsbetriebe des Landes.

Südafrika hat sich beunruhigt über die ausufernde Gewalt im Norden Mosambiks gezeigt. Das Außenministerium erklärte, dass man mit Sorge festgestellt habe, dass auch Südafrikaner von den jüngsten Angriffen betroffen sind. Laut Medienberichten wurde ein Südafrikaner getötet. Das Ministerium versicherte zudem, dass man die betroffenen Personen schnellstmöglich identifizieren und versorgen wolle. Gleichzeitig arbeite man eng mit der Regierung in Maputo zusammen, um Frieden und Stabilität sicherzustellen. Bei den Angriffen vom Wochenende auf die Stadt Palma starben dutzende Menschen, Augenzeugenberichten zufolge hatten Dschihadisten wahllos um sich geschossen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.