Sonntag 09. Mai 2021

Logo Hitradio Namibia

App LiveStream

12. April 2021 - Sport am Nachmittag

Namibischer Sport
Rugby
Die Wanderers sind ihrer Favoritenstellung zum Beginn der neuen Rugby Premier League-Saison gerecht geworden. Die Titelverteidiger bezwangen am Wochenende Western Suburbs mit mit 24 zu 12. Im Anschluss zeigte sich Coach Rohan Kitshoff mit dem Ergebnis zufrieden. Bei der Leistung wiederum sei noch Nachholbedarf. Es sei den Spielern anzumerken, dass sie lange nicht gespielt hätten, die nötige Matchfitness fehle noch, so Kitshoff. Währenddessen konnte der Rugby Club aus Rehoboth mit einem 25 zu 13 über die Kudus aus Walvis Bay ebenfalls einen erfolgreichen Auftakt in die neue Spielzeit feiern.

Tennis
Beim vierten Jugendturnier des Jahres sind am Wochenende 70 Spieler zusammengekommen. Gespielt wurde in fünf Altersklassen im Einzel und im Doppel. Für besondere Aufmerksamkeit sorgte dabei Israel Dowie, der im Alter von 10 Jahren die U16 Kategorie im Einzel für sich entscheiden konnte.

Internationaler Sport
Golf
Bei den US Masters in Georgia hat Hideki Matsuyama Geschichte geschrieben. Durch seinen Sieg kürte sich der 29-Jährige am Sonntag zum ersten japanischen Magor-Sieger überhaupt. Neben dem traditionellen Sieger-ackett und internationalen Glückwünschen durfte sich Matsuyama auch über ein Preisgeld von umgerechnet rund 30 Millionen Namibia Dolar freuen.

Fußball
Und abschließend noch schnell zum Fußball, wo der deutsche Bundesligist 1. FC Köln seinen Trainer Markus Gisdol freigestellt hat. Nach dem 2:3 vom Wochenende gegen Mainz 05 schweben die Kölner auf Platz 17 in akuter Abstiegsgefahr. Bis zum Saisonende soll vorerst Friedhelm Funkel das Ruder bei den Geißböcken übernehmen.

Bundesliga

Namibia Premier League

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.