Dienstag 22. Juni 2021

Logo Hitradio Namibia

App LiveStream

5. Mai 2021 - Tourismus-Treff

Der Tourismus in Namibia befindet sich weiterhin auf einem niedrigen Niveau, entwickelt sich aber einer nicht-repräsentativen Mitgliederumfrage des Gastgewerbeverbandes HAN nach positiv. Im ersten Quartal lag die Zimmerauslastung demnach bei knapp 20 Prozent. Mehr als zwei Drittel der Urlauber stammen weiterhin aus Namibia. Es folgen das deutschsprachige Europa mit knapp 13 Prozent und Südafrika mit einem Anteil von fast acht Prozent. An der Erhebung hatten sich 88 Unterkunftsbetriebe beteiligt.

Das Namibia Tourism Board, die staatliche Schaltstelle für das Tourismusmarketing, steht womöglich vor dem Aus. Laut Tourismusminister Pohamba Shifeta seien vor allem Corona-bedingt die Einnahme des NTB von 40 Millionen Namibia Dollar 2019 auf lediglich zehn Millionen im vergangenen Jahr gesunken. Dies erlaube mittelfristig keinen sinnvollen Betrieb mehr, solange der Rat nicht zum Beispiel durch Spenden unterstützt werde. Vom Staat erhalte NTB etwa drei Millionen Dollar pro Jahr. Die Steigerung der Einnahme des NTB seien deshalb dringend notwendig. Warum der NTB die gesetzliche Registrierung aller Unterkünfte, die dann Gebühren zahlen, nicht durchsetzt, sei unklar. Alleine in Swakopmund soll es mehr als 300 Ferienunterkünfte geben, die auf Plattformen wie Airbnb agieren, jedoch nicht registriert seien.

Eine Ära geht zu Ende. Die beiden Langstreckenflieger von Air Namibia wurden vergangene Woche an die Leasinggeber in Europa zurückgegeben. Am Mittwoch führte sie der letzte Flug in den Farben des namibischen Flagcarriers von Windhoek nach Leipzig. Laufende Verhandlungen mit Leasinggeber Castlelake laufen laut Staatsunternehmenminister Leon Jooste gut, so dass man vermutlich nicht auf der Restleasingzahlung von bis zu 2,5 Milliarden Namibia Dollar sitzen bleibe. - Die insolvente Air Namibia war 1947 als South West Air Transport gegründet worden. 1959 wurde sie zum Suidwes Lugdiens, ehe 19 Jahre später der Name in Namib Air geändert wurde. Seit 30 Jahren war sie als Air Namibia bekannt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.